Hier finden Sie uns:

PSA Prüfung Poelmann
Am Hebewerk 64
45731 Waltrop

Kontakt:

 

 

Telefon: +49 0157 35444729+49 0157 35444729
Telefax:
E-Mail: poelmann@psa-check.com

Revision bedeutet Sicherheit. Für Ihre Mitarbeiter und für Ihr Unternehmen.

 

 

Prüfung nach DGUV Information 208-032 - (bisher: BGI/GUV-I 5189)

(Steigleitern mit Steigschutzeinrichtungen)

 

Prüfung nach DGUV Information 208-016 - (bisher: BGI 694 und GUV-I 694)

(Leitern und Tritte)

 

Prüfung nach DGUV 312-906 - (bisher: BGG 906)

Gemäß  den Regeln der DGUV u. Berufsgenossenschaft (DGUV Regel 112-198/ 112-199 - Industrie)

(Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz)

 


Unser Ziel ist die Sicherheit und Zufriedenheit unserer Kunden im Bezug auf Termineinhaltung, Erreichbarkeit, Qualität, Zuverlässigkeit und Preis.

Für Ihr Unternehmen führen wir die jährlich wiederkehrenden Revisionen/Prüfungen

im Bereich Steigleitern / Steigeisengänge / PSAgA aus und das Termingerecht und zu einem fairen Preis.

 


Die Leistungen von PSA-Check Poelmann:

Prüfung von persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz (PSAgA)
Auffanggurte DIN EN 361, Haltegurte EN 358, Sitzgurte EN 813,

Verbindungselemente DIN EN 362, Verbindungsmittel DIN EN 354,

Falldämpfer DIN EN 355, Haltesysteme DIN EN 358,

Rundschlingen und Bandschlingen DIN EN 566, Anschlageinrichtungen DIN EN 795,

Helme DIN EN 397, Abseilgeräte DIN EN 341, mitlaufende Auffanggeräte DIN EN 353-2

Prüfung von Steigschutz

Steigschutzeinrichtungen, Steigschutzausrüstungen mit fester Führung DIN EN 353-1

Prüfung von ortsfesten Steigleitern

Steigleitern für bauliche Anlagen nach DIN 18799-1
Notleiteranlagen nach DIN 14091-1
Steigleitern für Bauwerke und Schächte nach DIN EN 14396
Steigleitern als Zugang zu maschinellen Anlagen nach DIN EN ISO 14122-4
Steigeisen und Steigeisengänge an Schornsteinen und Schornsteinmantel, gemäß DGUV Information 201-055, Steigleitern für Schornsteine DIN 18 799-3, Freistehende Schornsteine in Massivbauart DIN 1056, DIN 13084 Teil 1 bis 7

 

Prüfen - Inventarisierung - Gerichtsfeste Prüfprotokolle - Dokumentation 

Anbringen von Normgerechte Grundplaketten und Prüfplaketten

 

Vereinbaren Sie ein Termin mit uns.

 

Profitieren Sie von unser günstigen Preis und unseren umfangreichen Service.

 

Durch unser günstigen Meterpreis wird Ihnen exakt nur das berechnet, was auch geprüft wird. Unsere Preise sind unschlagbar günstig und das bei maximaler Qualität und Leistung. Zudem bieten wir noch attraktive Rabatte bei größeren Auftragsvolumen, bei einer längeren Zusammenarbeit sowie ein Neukundenrabatt.

 

Sie benötigen eine Planungssicherheit bei der Findung der Kostenobergrenze?
Wir kommen kostenlos zu Ihnen und erstellen ein unverbindliches Angebot mit einer klar definierten Kostengrenze.

 

Für die Prüfung von PSAgA stellen wir Ihnen eine aktuelle Preisliste zur Verfügung oder erstellen ein individuelles Angebot.
Für die Überprüfung können Sie auch die fertig verpackte PSAgA zu uns senden.

 

Steigleitern, Steigschutz und PSAgA unterliegen einer wiederkehrenden Prüfung durch einem Sachkundigen.

Diese wiederkehrenden Prüfungen sind nach der jeweiligen Norm festgelegt und sollten eingehalten werden um die Arbeitssicherheit, Versicherungsschutz und Garantieansprüche nicht zu gefährden.

 

Steigleitern unterliegen der wiederkehrenden Prüfung.

 

Art, Umfang und Fristen der wiederkehrenden sicherheitstechnischen Prüfungen

von Steigleitern richten sich nach dem Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung

unter Beachtung der Hinweise des Herstellers.


In der Regel empfiehlt sich die jährliche Prüfung; je nach Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung

kann diese Frist verlängert (z.B. in trockener Umgebung)

bzw. verkürzt (z.B. in aggressiver Umgebung) werden.

 

 

PSA gegen Absturz (PSAgA) unterliegt der jährlich wiederkehrenden Prüfung.

Jeder Unternehmer hat persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz (PSAgA)

entsprechend den Einsatzbedingungen und den betrieblichen Verhältnissen

nach Bedarf, mindestens jedoch alle zwölf Monate, auf ihren einwandfreien Zustand

durch einen Sachkundigen prüfen zu lassen (siehe auch BGR/GUV-R 198)

 

 

Steigschutz- und Anschlageinrichtungen unterliegen der jährlich wiederkehrenden Prüfung.

Jeder Unternehmer hat für die Benutzung von Steigschutz- und Anschlageinrichtungen,

die an einer baulichen Anlage fest montiert ist, zu überprüfen,

dass die letzte Sachkundigenprüfung nicht länger als ein Jahr zurückliegt,

wenn nicht kürzere Fristen festgelegt sind.

 


Wir prüfen:

Steigleitern in Industrieanlagen, Gewerbebetriebe und Windkraftanlagen

 

Steigeisengänge & Steigschutz an Industrieschornsteine


Steigschutzschienen & Steigschutzeinrichtungen

PSAgA (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz)

 

Prüfung von Steigleitern, Steigschutzschienen, Schachtleitern, Steigeisen, Korbleitern, Notleitern und
Wiederkehrende Prüfung von

 

 

  • Steigleitern für Bauliche Anlagen nach DIN 18799-1
  • Notleiteranlagen nach DIN 14091-1
  • Steigleitern für Bauwerke und Schächte nach DIN EN 14396
  • Steigleitern als Zugang zu maschinellen Anlagen nach DIN EN ISO 14122-4

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PSA-Check Poelmann