Gebrauchsdauer von PSA gegen Absturz

 

 

Die Benutzungsdauer hängt von den jeweiligen Einsatzbedingungen ab.

 

Aus Chemiefasern hergestellte Gurte, Bänder und Seile unterliegen einer ständigen Alterung, die insbesondere von der UVStrahlung, den Umwelteinflüssen und klimatischen Bedingungen abhängt.

 

Es ist zu empfehlen, dass Auffanggurte bei normalen Einsatzbedingungen nach 6 - 8 Jahren und Verbindungsmittel (Bänder, Seile) nach 4 - 6 Jahren ausgesondert werden. Unbedingt sind die Aussonderungsangaben des Herstellers zu beachten.

 

 

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat in der Regel DGUV 112-198 "Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz" den "Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz (BGR/GUV-R 198)" folgendermaßen festgelegt:

 

 

6.8 Gebrauchsdauer

Die Gebrauchsdauer ist die Zeitspanne, in der die Funktionstüchtigkeit von persönlichen Schutzausrüstungen erhalten bleibt. Sie beginnt ab dem Herstellungsdatum.

Die Gebrauchsdauer ist von den jeweiligen Einsatzbedingungen abhängig; die Angaben der Gebrauchsanleitung sind zu beachten.

Aus Chemiefasern hergestellte Gurte und Verbindungsmittel unterliegen auch ohne Beanspruchung einer gewissen Alterung, die insbesondere von der Stärke der ultravioletten Strahlung sowie von klimatischen und anderen Umwelteinflüssen abhängig ist. Deshalb können keine genauen Angaben über die Gebrauchsdauer gemacht werden.

Nach den bisherigen Erfahrungen kann unter normalen Einsatzbedingungen bei Gurten von einer Gebrauchsdauer von sechs bis acht Jahren und bei Verbindungsmitteln (Seil/Bänder) von einer Gebrauchsdauer von vier bis sechs Jahren ausgegangen werden.

Quelle: BG Bau / DGUV

 

 

Hier finden Sie uns:

Prüfunternehmen für Arbeitssicherheit

PSA Prüfung Poelmann
Am Hebewerk 64
45731 Waltrop

Germany

Kontakt:

 

Telefon: 0157 35 444 729

E-Mail: poelmann@psa-check.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PSA-Check Poelmann