DIN EN 353-2 | Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich beweglicher Führung

 

 

 

Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich beweglicher Führung nach DIN EN 353-2
Mitlaufende Auffanggeräte bilden mit der vom Hersteller mitgelieferten beweglichen Führung (Chemiefaserseil/Drahtseil) eine verwendungsfertige Einheit. Die bewegliche Führung hat am freien Ende eine Seilendsicherung, die ein Trennen des Gerätes von der Führung verhindert.

Es gibt auch mitlaufende Auffanggeräte, die sich an beliebiger Stelle der beweglichen Führung anschließen und lösen lassen. Die sichere Funktion ist nur dann gewährleistet, wenn das mitlaufende Auffanggerät an der vom Hersteller vorgegebenen beweglichen Führung angeschlossen wird. Darüber hinaus dürfen nur die vom Hersteller vorgesehenen Verbindungsmittel bzw. Verbindungselemente als Zwischenverbindung von Auffanggurt und Auffanggerät verwendet werden

Bild 14:
Mitlaufendes Auffanggerät an beweglicher Führung. Hier bildet der Falldämpfer die Verbindung zum Auffanggurt

______________________________________________________

 

 

Quelle: bgbau-medien

 

 

Hier finden Sie uns:

Prüfunternehmen für Arbeitssicherheit

PSA Check Poelmann
Am Hebewerk 64
45731 Waltrop

Germany

Kontakt:

 

Telefon: 0157 35 444 729

E-Mail: poelmann@psa-check.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PSA-Check Poelmann

Anrufen